13.12.2016 bis 27.12.2016

Licht und Schatten

Ein Architekturbuch entsteht

23.09.2016 bis 15.01.2017

Berlinische Fragmente

Fotografien von Rainer König

23.09.2016 bis 15.01.2017

Berlin Prenzlauer Berg

Fotografien 1969-1980 von Bernd Heyden

06.07.2016 bis 25.09.2016

Sony World Photography Award 2016

23.06.2016 bis 30.08.2016

Israel Palestine/ Presence of the Void

Gegenwart der Abwesenheit

23.06.2016 bis 30.08.2016

Bereaved-Hinterblieben

22.06.2016

Vernissage 19:00h/ Israel Palestine-Presence of the Void

Gegenwart der Abwesenheit

03.06.2016 bis 26.06.2016

World Press Photo 16

02.06.2016

Vernissage 19:30h/ World Press Photo 16

Einlass ab 18.30 Uhr, Eintritt frei, Ausweis erforderlich

15.04.2016 bis 12.06.2016

Nuclear, Democracy and Beyond

Photographs by Ryûichi Hirokawa & Kenji Higuchi

14.04.2016

Vernissage 19:30h/ Nuclear, Democracy and Beyond

Photographs by Ryûichi Hirokawa & Kenji Higuchi

23.03.2016 bis 22.05.2016

Robert Lebeck

Face the Camera

23.03.2016 bis 26.06.2016

Aufbrüche – Bilder aus Deutschland

Fotografien aus der Sammlung Fricke

22.03.2016

Vernissage 19:30h/ Aufbrüche- Bilder aus Deutschland

Fotografien aus der Sammlung Fricke

22.03.2016

Vernissage 19:30h/ Robert Lebeck

Face the Camera

09.03.2016 bis 18.03.2016

Vom Wert der Mitbestimmung

Arbeitnehmermitbestimmung in Deutschland seit 1945

05.02.2016 bis 11.03.2016

Der ewige Augenblick

Fotografien und Filme von Digne M. Marcovicz

05.02.2016 bis 11.03.2016

Papas Kino ist tot

Filme von Hansjürgen Pohland und unveröffentlichte Fotografien von Will McBride, Michael Marton, Jean-Gil Chodziesner-Bonne

04.02.2016

Der ewige Augenblick

Fotografien und Filme von Digne M. Marcovicz

04.02.2016

Papas Kino ist tot

Filme von Hansjürgen Pohland und unveröffentlichte Fotografien von Will McBride, Michael Marton, Jean-Gil Chodziesner-Bonne

© World Press Photo ot the Year 2015: Warren Richardson, Australia, 2015, Hope for a New Life

3. Juni 2016 12:00 bis 26. Juni 2016 18:00

World Press Photo 16

Ausstellung vom 3. bis 26. Juni 2016
Dienstag bis Sonntag 12 bis 20 Uhr | Eintritt frei | Ausweis erforderlich
Die Ausstellung ist am 5. Juni geschlossen.

 

Im Jahr des 20. Jubiläums des Freundeskreis Willy-Brandt-Haus wird die World Press Photo Ausstellung zum 13. Mal im Willy-Brandt-Haus präsentiert.

Der World Press Photo Award 2015 geht an den australischen Fotografen Warren Richardson. Auf der Flucht nach Europa an der ungarisch-serbischen Grenze am 28. August 2015 reicht ein Mann sein Baby unter einem Stacheldrahtzaun hindurch. Fünf Tage, so schilderte es der freiberufliche Fotograf, habe er an der Grenze mit den Flüchtlingen übernachtet. „Es war ungefähr drei Uhr in der Früh und ich konnte den Blitz nicht nutzen, weil die Polizei versuchte, die Flüchtlinge zu finden. Um sie nicht zu verraten, stand mir allein das Mondlicht zur Verfügung", beschrieb Richardson den Augenblick, in dem er auf den Auslöser drückte. Das Foto sei zugleich klassisch wie zeitlos, erklärte Francis Kohn, Jury-Vorsitzender des World Press Photo Contest: „Es vermittelt einen starken optischen Eindruck dessen, was den Flüchtlingen widerfährt."

Der jährliche WORLD PRESS PHOTO Award, vergeben von der World Press Photo Foundation, ist der weltweit größte und renommierteste Wettbewerb für Pressefotografie. Die Mission ist „hohe pro-fessionelle Standards im Fotojournalismus aufrechtzuerhalten und für einen freien und uneinge-schränkten Informationsaustausch einzutreten“.

Die Jury wählte aus rund 82.951 Fotos von 5.775 Fotografen aus 128 Ländern die Sieger aus. Preise wurden in acht Kategorien an 41 Fotografen aus 21 Ländern vergeben. Die Siegerfotos werden in einer Ausstellung ab April in Amsterdam und anschließend in über 45 Ländern gezeigt. Vom 3. bis zum 26. Juni werden sie im Willy-Brandt-Haus in Berlin ausgestellt.

Bildungsprogramm in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Humanistische Fotografie (GfHF)
„Bilder-Botschaften“ in Fotografien entschlüsseln
kostenlose Schulworkshops zu Medienkompetenz für Schüler*innen,
Info und Termine nach Anmeldung über info@gfhf.eu oder mail@freundeskreis-wbh.de
 

WORLD PRESS PHOTO wird unterstützt von der NIEDERLÄNDISCHEN POSTLEITZAHL-LOTTERIE und weltweit gesponsert von CANON.
In Berlin mit freundlicher Unterstützung der Botschaft des Königreichs der Niederlande und des Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands.